Untitled-3

Spenden-Endspurt „Oud für Imad“

Liebe Freund*innen,

Das Konzert am 3. Juni in der Villa Nachttanz war wirklich großartig! Der Abend klingt immer noch bei uns Allen nach und wir sind wirklich schwer begeistert, wie cool wir alle zusammen ein musikalisches Zeichen gegen Rassismus setzen konnten.

Insbesondere war es unglaublich berührend, Imad Yaseen zum ersten mal wieder auf der Bühne zu sehen, seit er auf der Flucht ist.

12
Imad Yaseen aus Mossul (Irak) nach dem Konzert „Music Against Borders“. Er stand an diesem Abend zum ersten mal wieder auf der Bühne, seit er aus Mossul fliehen musste.

Der Abend war auch für die Spendenaktion „Oud für Imad“ ein großer Erfolg: Wir konnten alleine an dem Abend 350 Euro der benötigten 500 Euro einsammeln: Wir danken euch unendlich für diese gelebte Solidarität.

Jetzt geht es in die Endphase: Wir freuen uns weiterhin über jede noch so kleine Spende, um die 150 Euro noch bis Ende Juni 2016 voll zu kriegen.  Beiträge bitte an:

Kontoinhaber: Christoph Gran
Verwendungszweck: Music Against Borders OUD
IBAN: DE04 4306 0967 6006 5041 01
BIC: GENODEM1GLS

Untitled-4

Falls wir tatsächlich über die 500 Euro hinausschießen sollten, wird das Geld für Dinge wie Fahrkosten für in Zukunft benötigte Saiten, Tonabnehmer, Mikros usw. für die Newcomer-Musiker*innen verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.